23 | 03 | 2017

Religion und Ethik
Für viele Transgender- Menschen, z.B. transsexuelle, intersexuelle, weder-noch Menschen, Angehörige und Freunde sind Fragen zur Religion und Ethik sehr wichtig.

Auf diesen Seiten möchten wir Hilfe bei der Suche nach Antworten geben. Wir laden auch ausdrücklich unsere Leser ein, an der inhaltlichen Gestaltung mitzuwirken und ihre Beiträge an uns zu schicken (als rtf- oder htm-Datei an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder sprecht Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! direkt an).

Hilfe auf der Suche nach christlichen Antworten gibt Patricia unter www.c-f-a.info

Artikel

Vielfalt der Geschlechter & Christentum

Identitätsdebatte in Berlin am 20.09.2003

Einführung

Oft fragen wir uns: Warum passiert mir dieses? Warum hat Gott dieses zugelassen?

Wir können Gottes Handeln eher verstehen, wenn wir erkennen, dass Gott alles aus Liebe tut. Gott ist Liebe.

Alles was er macht, macht er aus Liebe.
Alles, was er zulässt, lässt er aus Liebe zu.

Immer wieder können wir Ausgrenzungen durch andere Christen oder Kirchen erleben. Ausgrenzungen geschehen häufig, wenn ein Mensch irgendwie anders ist, als die gesellschaftliche Norm. Aber alle Menschen sind von Gott geschaffen, in all ihrer Vielfalt!

Das Opfer - Christ am Kreuz - gilt für alle Menschen!
Christen eint die Gewissheit, dass Christus Opfer alle Schuld tilgt.
Das Abendmahl erinnert an das Opfer Christi und ist der Neue Bund Gottes mit allen Menschen.

Patricia`s Hilfe hat ihren Ursprung

im tiefen Glauben an Gottes Liebe und Gnade, die sie selber erfahren durfte; mit kirchlicher Erfahrung in Seelsorge und pastoraler Leitung einer Gemeinde, in guter Kenntnis der Bibel und der heutigen Aufgabe im Leitungsteam der Berliner Gemeinde Queer Christ, einer christliche ökumenische Gemeinde für alle, die anders sind!

Komm! Wer dursti g ist, der soll kommen.
JEDEM, der es haben möchte,
wird Gott das Wasser des Lebens schenken

Offenbarung 22,17.