Autor: Andrea Ottmer

Medien
Andrea Ottmer

Solidarität mit Tessa Ganserer

Die Redaktion der „EMMA“ hat mit ihrem Onlinebeitrag „Ganserer: Die Quotenfrau“, wie  so oft, wenn es um trans*Menschen geht, jeglichen Anstand und jegliche journalistische Sorgfalt vergessen. Nicht nur, dass privateste Dinge des gewählten Opfers unter Verwendung des Deadnames offengelegt wurden, es wurde auch bei den Fakten manipuliert, um Frau Ganserer eine Straftat zu unterstellen. Auch die Redaktion der Emma sollte die Rechtslage kennen. Die Quotierung von Wahllisten, wie sie z.B. die Grünen vornehmen, sind Regelungen der Parteien. Gesetzlich ist eine solche Quotierung einer Wahlliste zur Bundestagswahl nicht verankert. Da auf dem Stimmzettel sogar der Deadname gefolgt vom im Klammern gesetzten

Weiterlesen »
News
Andrea Ottmer

Wo sind die alten Seiten geblieben?

Wie finde ich die Wayback Machine? Ja es ist so weit, nach jahrelangen Diskussionen haben wir nun endlich eine neue Version unserer Webseite publiziert. Wir haben uns dafür entschieden, nur aktuelle und wesentliche Inhalte von der alten Webseite zu übernehmen. Auf eine eigene Archivseite können wir dank der Wayback Machine verzichten. Ihr findet/Sie finden die bisherigen Internetseiten der dgti e.V. unter: https://web.archive.org/web/*/dgti.org Dieser Link lädt zu einer spannenden Reise in die Geschichte der letzten 20 Jahre der dgti e. V. und der deutschen Trans*Community ein. Wir wünschen Ihnen/Euch viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen »

Spenden Sie für unsere Arbeit