Logo der dgti

Willkommen bei der dgti

Die Deutsche Gesellschaft für Trans*- und Inter*geschlechtlichkeit e.V. (dgti) ist eine bundesweite Fachgesellschaft, die sich für die Akzeptanz und Gleichstellung von trans*-, inter*geschlechtlichen, nicht binären und agender Menschen in allen Ebenen der Gesellschaft einsetzt.

Die dgti wurde im Juni 1998 von Menschen mit transidentem Hintergrund als Selbsthilfeorganisation gegründet, seitdem setzen wir uns in den Themen Arbeit, Studium, Schule, Kita, Familie, Selbstakzeptanz, Gesundheitsversorgung u.v.m. ein.

Wir bieten Ihnen psychosoziale und fachliche Beratung, Fort- und Weiterbildungen, Qualitätszirkel für Psychotherapeut*innen sowie
queere Bildung und die Zertifizierung Ihrer medizinischen Einrichtung an.

Über die dgti informieren und aktiv werden

dgti e.V. - Logo
#Deinedgti
Fördermitglied werden
als Fördermitglied unterstützen
Gruppenmitgliedschaft in der dgti
als Gruppe einer starken Gemeinschaft beitreten

Wir bieten

Peer-to-Peer Beratung

Deutschlandweit in über 50 Beratungsstellen nach dem Leitfaden Trans*Beratung der dgti

Ratgeber

Fachartikel, Medizin, weitere Themen

Rechtliches

Informationen zu Gesetzen, Richtlinien, Urteile

Unsere Fortbildungen

Peer to Peer Aus- und Fortbildung für Trans*Beratende in 5 Modulen
Peer to Peer Trans*Beratenden Aus- und Fortbildung
Professional
Fortbildungen für Fachkräfte
Fortbildungen für Unternehmen

Unser Qualitätsmanagement

Zertifizierungsprogramm der dgti e.V.
dgti Zertifizierungsprogramm
Qualitätszirkel Psychotherapeut*innen
Qualitätszirkel Psychotherapeut*innen
Qualitätszirkel Queere Bildung
Qualitätszirkel Queere Bildung

News

Fußball verbindet Menschen weltweit, doch wie steht es um die Inklusion von Transgender-Spielern in diesem beliebten Sport? Dieser Artikel beleuchtet die vielfältigen Facetten dieser Thematik und gibt einen umfassenden Einblick in die Herausforderungen und Fortschritte auf dem Weg zu mehr Gleichberechtigung im Fußball.

Offener Brief Heute ging ein offener Brief an Bundesminister Herrn Prof. Dr. Karl Lauterbach und Herrn Dr. med. Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer aus der

Einladung zum 5. Qualitätszirkel Queere Bildung am 12.06.2024 Das Thema des Treffens des QZ Queere Bildung wird sein: „Das Selbstbestimmungsgesetz – Chancen für tin Schüler*innen” Wie wirkt

Der Themenschwerpunkt beim 15. Treffen des Qualitätszirkels Psychotherapeut*innen der dgti e.V. Der geschlechtliche Raum – Impulsvortrag zur Diversität von Geschlecht Referentin Dipl. Psych. Cornelia Kost,

In seinem Urteil vom 23. November 2023 – 8 AZR 164/22 – entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) über die Frage ob und wie eine Stellenausschreibung geschlechtsneutral

Ein neuer Name, eine neue Ära: Deutsche Gesellschaft für Trans*- und Inter*geschlechtlichkeit e.V. Im Juni 1998 schlossen sich zehn visionäre Personen in Köln zusammen, um

Am 10. Mai 2024 fand der 128. Deutsche Ärztetag in Mainz statt. In dieser Zusammenkunft der Bundesärztekammer wurden zwei kontroverse Anträge vorgelegt, die stark konservative

Was bedeutet das Selbstbestimmungsgesetz in der Praxis? Eine Einordnung v. Julia Steenken Ob es für Betroffene durch dieses Gesetz leichter geworden ist ihren Geschlechtseintrag berichtigen

Heute hat der Bundestag das „Gesetz über die Selbstbestimmung in Bezug auf den Geschlechtseintrag und zur Änderung weiterer Vorschriften (SBGG)“ der Bundesregierung in der durch

Der Themenschwerpunkt beim 14. Treffen des Qualitätszirkels Psychotherapeut*innen Psychotherapeutische Transitionsbegleitung vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen: Einordnung & Umgang mit der schriftlichen Urteilsverkündung des Bundessozialgerichts zur

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.