Logo der dgti

Geschlechtsumwandlung

Geschlechtsumwandlung, Geschlechtsidentität
Two Spirit

Geschlechtsumwandlung ist ein veralteter Begriff.

Der Traum von so vielen von uns – wir wachen am neuen Tag auf und haben den Körper, der zu unserer Identität passt. ABER, niemand kann einen Menschen verwandeln.

Der Begriff „“ wird verwendet, um eine cisnormative Ordnung, eine vermeintliche Zweigeschlechtlichkeit aufrechtzuerhalten. Wird auch in Argumenten verwandt, das Geschlecht könne hin und her gewechselt werden. „Gewisse“ Gruppierungen nutzen dies oft, um gegen die Gesetzesinitiativen für eine Selbstbestimmung von , und nicht-binärer Menschen Stimmung zu machen.

Geschlechtsumwandlung
Nur auf Schloss Hogwarts ist das möglich … sogar in eine Kröte, aber Hogwarts ist für Muggels nicht erreichbar.

Bitte verwendet dieses Wort nicht mehr!

Bitte seht auch Transition und geschlechtsangleichende Maßnahmen.

Teilen auf:

Weitere interessante Artikel

Chancen für tin Schüler*innen durch das Selbstbestimmungsgesetz

Chancen für tin Schüler*innen durch das Selbstbestimmungsgesetz

Einladung zum 5. Qualitätszirkel Queere Bildung am 12.06.2024 Das Thema des Treffens des QZ Queere Bildung wird sein: „Das Selbstbestimmungsgesetz – Chancen für tin Schüler*innen” Wie wirkt sich das kommende Selbstbestimmungsgesetz (SBGG) für trans*-, inter*geschlechtliche und nicht-binäre Kinder und Jugendliche im schulischen Umfeld aus?Es wird Informationen zum SBGG sowie Gelegenheit zum Austausch,

Weiterlesen »
Das Gendersternchen umfasst alle Geschlechter

Das Gendersternchen umfasst alle Geschlechter

In seinem Urteil vom 23. November 2023 – 8 AZR 164/22 – entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) über die Frage ob und wie eine Stellenausschreibung geschlechtsneutral im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) ausgestaltet war. Ursache der Klage war eine Stellenausschreibung in der „Fallmanager*innen“ gesucht wurden und, wie üblich und wünschenswert, mitteilte

Weiterlesen »