Logo der dgti

Fortbildung für psychotherapeutisch tätige Personen

Fortbildung für psychotherapeutisch tätige Personen
Fortbildung für psychotherapeutisch tätige Personen

Handwerkszeug für die Arbeit mit transgeschlechtlichen und geschlechtsdiversen Menschen mit Transitionswunsch

Eine Fortbildung für psychotherapeutisch tätige Personen von 4Be TransSuchtHilfe, Hamburg

Durchgeführt von Cornelia Kost, Adan Geißendörfer und Flora Buczkowski

Für transgeschlechtliche Menschen besteht eine eklatante Versorgungslücke. Oft müssen sie sehr lange auf gewünschte Behandlungen warten, was die Entstehung von beispielsweise Suchterkrankungen, Depressionen und Angststörungen begünstigt, eine adäquate Hilfe weiter verkompliziert und das Hilfesystem noch mehr belastet.

In dieser Fortbildung soll ein Beitrag dazu geleistet werden die Versorgungslücke zu schließen, indem Sie befähigt werden transgeschlechtliche Menschen effizient in ihren Prozessen zu begleiten.

Für wen ist die Fortbildung geeignet?

Psychotherapeutisch tätige Personen mit und ohne Kassensitz, selbstständig oder angestellt, approbiert oder in Ausbildung, im Bereich und Jugendliche, sowie Erwachsene. Für Menschen ohne Approbation und ohne Aussicht auf diese, muss im Einzelfall besprochen werden, ob eine Teilnahme Sinn ergibt.

Behandelte Themen:

  • Mögliche Konzepte und Haltungen zu Transgeschlechtlichkeit , körperverändernden Maßnahmen, Detransition
  • Notwendige Therapieinhalte vor, während und nach einer Hormontherapie oder
    einem operativen Eingriff
  • Zusammenarbeit mit Endokrinolog_innen und anderen Fachärzt_innen
  • Einschlägige Leitlinien und Behandlungsstandards
  • Kontraindikationen und Grenzfälle
  • Kostenübernahmen durch Krankenkassen
  • Rechtlicher Rahmen

Wo?

Hammer Landstr. 56
20537
in den Räumen von 4Be TransSuchtHilfe

Wann?

Samstag 6. April 2024 10-18:00
Sonntag 7. April 2024 10-16:00

Kosten:

370€ für approbierte Kolleg_innen/ in fester Anstellung
250€ für Ausbildungskandidat_innen

Anmeldung und Nachfragen an 4be@therapiehilfe.de (mit Rückrufnummer)
oder unter 040 2000105422
Für die Veranstaltung wird es Fortbildungspunkte der Psychotherapeutenkammer geben.


Mehr Fortbildungen finden Sie auch unter unserer Rubrik Professional
Qualitätszirkel Psychotherapeut*innen
Zertifizierung medizinischer Einrichtungen

Teilen auf:

Weitere interessante Artikel

dgti Pressemitteilung_Stellungnahme

Konversionsmaßnahmen wirkungsvoll unterbinden!

Aktuelle Studien zeigen: Auch drei Jahre nach Inkrafttreten des Konfessionsbehandlungsschutzgesetzes (KonvBehSchG) sind Konversionsmaßnahmen nicht verschwunden. Die zuständigen Ministerien wollen dieses Vorhaben in dieser Legislatur nicht mehr angehen.

Weiterlesen »
Urteilsbegründung zur Kostenübernahme geschlechtsangleichender Maßnahmen veröffentlicht

Urteilsbegründung zur Kostenübernahme geschlechtsangleichender Maßnahmen veröffentlicht

Das Bundessozialgericht hat die schriftliche Urteilsbegründung zum Verfahren B 1 KR 16/22 R vom 19.10.2023 veröffentlicht. Durch das Urteil werden Kostenübernahmen für Menschen, die neu ihre medizinische Transition beginnen wollen, verhindert. Eine lebensgefährliche Entscheidung. Der angeregte Bestandsschutz nur für laufende Transitionsmaßnahmen ist als fragwürdig und unzureichend anzusehen. Wir brauchen eine

Weiterlesen »